SEEBADEANSTALT
SCHLOSSWIESE

Liebe Ratzeburgerinnen, liebe Ratzeburger,
liebe Engagierte in Ratzeburg und Umgebung,

der Sommer steht vor der Tür und die Badesaison nimmt (hoffentlich bald) Fahrt auf. Eine der wichtigsten Anlaufstellen in Ratzeburg und Umgebung ist die traditionsreiche Seebadeanstalt Schlosswiese aus den 1930er Jahren mit ihrer großen Sandfläche und der Steganlage. Da das Gebäude sowie die Außenanlagen ein wenig „in die Jahre gekommen“ sind, wollen wir die Seebadeanstalt Schlosswiese in ihrer Gesamtheit modernisieren.
Möglich ist das für die Stadt Ratzeburg durch das Städtebauförderungsprogramm „Kleinere Städte und Gemeinden“. Schon im Prozess der Vorbereitenden Untersuchungen (VU) wurde die Seebadeanstalt in Ratzeburg als Besuchermagnet bezeichnet, aber auch festgestellt, dass der Sanierungs- und Modernisierungsbedarf am Gebäude erheblich ist, die Außenbereiche nicht barrrierefrei sind und Sport- und Spielangebote fehlen.
Um die verschiedenen Erneuerungsbedarfe abzuklären, lädt die Stadt Sie ein, sich aktiv zu beteiligen – denn die Schaffung einer neuen und modernisierten Seebadeanstalt funktioniert nur gemeinsam mit allen Akteuren vor Ort!

Die Homepage bietet Ihnen eine Beteiligungsplattform in Echtzeit, welche Sie vom 20. Juni 2020 bis zum 31. Juli 2020 nutzen konnten, um Ihre Meinung, Ideen und Wünsche zur Erneuerung der Seebadeanstalt Schlosswiese abgeben können.

Weiterführende Informationen erhalten Sie hier.

© DOP LVermGeoSH

Was ist bisher geschehen?

Beschluss Vorbereitende Untersuchungen
Die Stadtvertretung hat im Juni 2017 einstimmig die Ergebnisse der Vorbereitenden Untersuchungen mit dem maßgeblichen Konzept für die Entwicklungsmaßnahmen auf der Stadtinsel in Ratzeburg beschlossen. Diese beinhalten u.a. die Modernisierung der Seebadeanstalt.
Beginn der Planung
In der 8. Sitzung des Planungs-, Bau- und Umweltausschusses wird die Vergabe der Planungsleistungen an das Planungsbüro Kienast und Kienast Architekten PartG mbB beschlossen.
Vorgespräche Planungen
Zu Beginn des Jahres 2020 wurden mit verschiedenen Akteuren die grundsätzlichen Rahmenbedingungen zur Seebadeanstalt entwickelt. Dabei wurde z.B. schon mit der DLRG und dem Denkmalschutz über die jeweiligen Anforderungen diskutiert. Daraus entstand ein erster Entwurf.
Mitteilung im Planungs-, Bau- und Umweltausschuss
Am 18. Mai 2020 wurde dem Planungs-, Bau- und Umweltausschuss ein erster Entwurf vom Architekten Ruben Kienast vorgestellt, welcher insgesamt positiv zur Kenntnis genommen wurde.
Beginn der Öffentlichkeitsbeteiligung
Dieser erste Entwurf, der auch im Ausschuss vorgestellt wurde, soll im Rahmen dieser Online-Beteiligung mit der Öffentlichkeit abgestimmt und weiterentwickelt werden.
Was sind die nächsten Schritte?

- Veröffentlichung der Beteiligungsergebnisse

- Beschluss zu den Planungen im Planungs-, Bau- und Umweltausschuss

- Abstimmung der Planung mit dem Fördermittelgeber (Referat für Städtebauförderung, Innenministerium)

- Förderantrag

- Umsetzung der Maßnahme

Juni 2017
August 2019
Januar - März 2020
Mai 2020
Juni 2020
...

Planung

Berühren Sie die roten Punkte für weitere Informationen!

Online Beteiligung

Auf dieser interaktiven Karte konnten Sie Ihre Einschätzungen, Wünsche und Anregungen für die Modernisierung der Seebadeanstalt einbringen.
Die Ergebnisse dieser Beteiligung können Sie hier nachlesen.
Auf der Karte können keine Pins mehr gesetzt werden, die bereits gesetzten Pins bleiben bestehen.

Interaktive Karte

Raum für Wünsche und Anregungen

Zum Schluss

Ansprechpartner


Stadt Ratzeburg

Frau Kim Koschnitzki
Telefon: 04541/8000 161
E-Mail: koschnitzki@ratzeburg.de
www.ratzeburg.de

 
BIG Städtebau GmbH
Frau Sigrid Nieswandt
Telefon: 0431/5468 420

Top